Augartenspitz – Fortsetzung des Widerstandes auf anderem Platz | Wien 15.03.2010

© Martin Juen

Weitere Fotos hier.

Die die Firma HAZET hat im Auftrag der Sängerknaben das abgesperrte Gebiet am Montag dem 08.03.2010 (Räumung durch die Polizei und Fällung des Großteils der Bäume) deutlich ausgeweitet, am Dienstag, 09.03.2010 (Fällung der noch verbliebenen Bäume)  erneut. Dabei wurden insagesamt fünf Fester des Filmarchivs, einem denkmalgeschützen Gebäude, „zugemacht“, sodaß sie sich nach außen hin nicht mehr öffnen lassen.

Durch die Absperrung müßte das Filmarchiv genaugenommen den Betrieb einstellen, da die feuerpolizeilichen Maßnahmen nicht erfüllt sind. Der Fuhrpark des kann nicht aus- und einfahren und das Filmarchiv kann seinem kulturellen Auftrag nicht nachkommen.

Beobachter stellen bereits die Frage, ob dahinter nicht Strategie steckt und die Sängerknaben sich auch das Gebäude, in dem jetzt das Filmarchiv untergebracht ist einverleiben wollen.

Die Mauern sind mit Stacheldraht versehen und von meheren Passanten habe ich bereits die sarkastische Frage:  „Wird das ein neues Konzentrationslager,“ gestellt bekommen.

Der Widerstand ist trotz gefällter Bäume ungebrochen – nach Verhandlungen durften heute zwei Aktivisten auf das hermetisch abgerigelte Gelände um sich die dort verbiebenen Sachen abzuholen. Einer davon erscheint in einem Barokkostüm.

Vor dem Augartenspitz bauen die Aktivisten ihr Widerstandszelt wieder auf. Die secutities, eigentlich für die Überwachung der Baustelle gedacht, filmen mit – auf dem Baucontainer der ihnen zur Verfügung steht sind nun vier Videokameras zu sehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foto, Gesellschaft, Wien, Wien - Lokalpolitik

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s