Kundgebung v. Barbara Rosenkranz in Graz | Graz 17.04.2010

Meldungen in Internet und Zeitungen der Form: „Rosenkranz in die Flucht geschlagen“ und „Rosenkranz in St.Pölten – Strache sagt Wahlkampfauftakt kurzfristig ab“ machen neugierig – also am 17.04. ab nach Graz, zur dortigen Kundgebung von Rosenkranz.

© Martin Juen

Der FPÖ-Kandiaditn bläst auch in Graz ein rauher Wind entgegen. Keine Unterstützung durch den Chef H.C. Strache, nur zwei Vorredner sind angegkündigt, sprechen tut dann jedoch nur einer. Freundlich begrüßet wird Rosenkranz durch einige FPÖ-Anhänger und die Polizei.

 © Martin Juen

Die „Buh-“ und „Nazis raus“-Rufe sind bis vor die Bühne zu hören, die Kandaditin begrüßt das „links-linke Publikum, da hinten“ und schreit dann derartig laut in’s Mikrophon, dass es schon in den Ohren weh tut, wenn man direkt davor steht.

© Martin Juen

So richtig Stimmung kommt jedenfalls nicht auf, da helfen auch die bestellten Fahnenschwenker nicht besonders.

© Martin Juen

Kurz nach 16:00 sammelt ein Mitarbeiter den letzen FPÖ-Müll zusammen und das war’s dann auch schon.

© Martin Juen

Ein Flop für Kandidatin und FPÖ, so zumindest mein Eindruck. Gelohnt hat sich die Fahrt jedoch auf jedenfall: Der Schweinsbraten im Krebsenkeller war wirklich ausgezeichnet.

Weitere Fotos hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foto, FPÖ, Innenpolitik

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s