Monatsarchiv: August 2010

Stuttgart 21 – Demonstration um den Landtag (und weiteres davor und danach) | Stuttgart / Deutschland 27.08.2010 | Stuttgart 13.08.2010

Der Protest gegen S21 geht weiter. Am Freitag ist eine Großdemstration vom Nordflögel zum Landtag angesetzt. Über 20.000 Menschen folgen dem Aufruf trotz Regen.

© Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 /></a>© Martin Juen</p> <p style=

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

© Martin Juen

Weitere Bilder hier.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Demonstration, Deutschland, Foto, Gesellschaft

Stuttgart 21 – Demonstranten auf dem Dach d. Bahnhofes & Sitzblockaden | Stuttgart / Deutschland – 26.08.2010

Am 25.08.2010 beginnt der Abriß des Nordflügels des Bahnhofsgebäudes (zu den Gründen sowie die Diskussion um das Projekt 21 wurde bereits berichtet).  Genauer gesagt – er erste leicht erkennbare Form des Abrisses. Als Reaktion darauf begeben sich sieben Demonstranten auf das Dach des Bahnhofes und verhindern erzwingen damit die Einstellung der Arbeiten und harren die ganze Nacht dort aus.

 © Martin Juen

 © Martin Juen

Wie den Demonstranten der Zugang zu dem Dach geglückt ist, ist unklar, war und ist der Bereich doch mit meinem Großaufgebot an Polizei abgesichert, zusätzlich zum schon bestehenden Bauzaun steht noch ein Tretgitter der Polizei.

 © Martin Juen

Um ca. 15:00 werden die Demonstranten von der SK (Sonderkomando) schließlich vom Dach „entfernt“ – ganz so freiwillig, wie von nder Polizei dargestellt gehen sie jedoch nicht.

 © Martin Juen

Dies ruft Empörung bei hunderten von Demonstranten, die sich vor dem Nordflügel eingefunden haben hervor – nach einer kurzen Blockade der Heilbronnerstraße – wird eine Sitzblockade vor dem Nordflügel des Hbf. gebildet.

 © Martin Juen

 © Martin Juen

Die Abrißarbeiten werden wieder aufgenommen – und die Fortsetung des „Rückbaus“ des Bahnhofs rührt einige Leute bis zu den Tränen.

 © Martin Juen

 © Martin Juen

Es kommt zu vielen Diskussionen zwischen Gegnern des Projektes „Stuttgart 21“ und der Polizei.

 © Martin Juen

Empört sind viele Menschen auch, als ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn Transparente, die an der „Stuttgarter Mauer“ hingen, zerreißt und in einen Müllsack steckt – ein Dauerpfeifkonzert ist die Folge.

 © Martin Juen

Nach 11:00 wird mit der Polizei ausgemacht, daß sich die Demonstranten ruhig verhalten, um die Gäste in den naheliegenden Hotels nicht zu stören. Um 24:00 befinden sich immer noch ca. 150 Menschen vor dem Bauzaun. Das Gerücht, daß die Polizei das Gelände bald räumen würde bewahrheitet sich nicht.

 © Martin Juen

Weitere Bilder hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Deutschland, Foto, Gesellschaft

PK – FPÖ/Strache – Vorstellung der ersten 10. Kandidaten f. d. Gemeinderatswahl in Wien | Wien 24.08.2010

Die FPÖ Wien bzw. H.C. Strache stellt die ersten 10. Kandidaten für die Wiener Gemeinderatswahl vor.
Nach einer langen Rede über Islam, Minarette, Moschee etc. kommt der Chef endlich zur Sache: zu den Kandidaten. Nummer 1: H.C. Strache.

 © Martin Juen

Strache betont, daß er als „einziger in Wien geborener Anwärter“ für das Amt des Bürgermeisters kandidiert. Was will er uns damit wohl mitteilen?

 © Martin Juen

Ein Rätsel bleibt auch, warum die PK weit abgelegen von Zentrum im 19. Bezirk stattgefunden hat – um einen größeren Raum zu haben als im FPÖ-Rathausklub wohl kaum – es war eng, sodaß nicht einmal alle Kandaidaten hinter dem Tisch Platz hatten, von TV-Kameras und Fotografen vor dem Tisch ganz zu schweigen. Viele hätten das (Wiener) Gulasch nach der PK – für das sowieso kein Mensch Zeit hatte – gerne für mehr Platz getauscht.

Weitere Bilder hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foto, FPÖ, Wien, Wien - Lokalpolitik

Hausbesetzung Humboldstraße 32 | Favoriten / Wien 20.08.2010

Erneuter „Umzug“ der Besetzer. Das Haus in der Lackierereistraße im 9. Bezirk wurde fristgerecht geräumt, allerdings ohne Polizei oder Hausverwalter davon zu informieren. Ob dies zu ähnlichen Szenen geführt hat wie bei der Räumung in der Burggasse 2 geführt hat wissen selbst die Besetzer nicht. Nun haben sie nun ein Haus in Favoriten in der Humboldstraße 32 besetzt.

Die Polizei, ja, die war schon da, so die Auskunft der Besetzer. Aber diese dürfte bis zum Montag wohl damit beschäftigt sein, den Besitzer zu ermitteln und zu kontaktieren. Die Besetzer stellen sich auf ein ruhiges Wochenende ein.

Das Haus dürfte seit 2007 leer stehen, wenn man nach den Eintragungen bez. Überprüfung des Rattenköders geht. Das Nebenhaus – das steht auch leer – so die Auskunft eines Passanten, und deshalb nicht verifizierbar – und gehört der selben Person oder Immobiliengesellschaft wie das besetzte.

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

Weitere Bilder hier.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Foto, Gesellschaft, Wien, Wien - Lokalpolitik

Wiener Grüne – „Big Mitzi is watching you“ – „Laß dich nicht fektern“ | Wien

Mit einer Veranstaltung vor dem Innenministerium starten die Wiener Grünen eine weitere Kampagne gegen den Überwachungsstaat.

Unter dem Titel „Big Mitzi ist watching you – Laß dich nicht Fektern“ machen die Grünen auf die ausufernde Überwachung (Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung, Abhören von Telefon und handy, Ortung von handys etc.) von Privatpersonen aufmerksam und schließen damit an die bundesweite Kampagne „Platterwatch“an.

 © Martin Juen

Weitere Bilder hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Demonstration, Foto, Gesellschaft, Grüne, Innenpolitik, Wien

Hausbesetzung Lackiereriestraße 8 – Impressionen | Wien 18.08.2010

Das gestern besetzte Haus in der Lackiererstraße 8 ist schwer sanierungsbedürftig. Das ergibt ein fotografischer Rundgang durch das Haus.

Etwas später stellen sich Polizisten und der Verwalter des Hauses ein. Es stellt sich heraus, daß das Haus drei Rechtsanwälten gehört. Nach Diskussionen gewähren die Eigentümern den Besetzern eine Duldungsfrist bis 18:00 / 19.08. – Sollte das Haus bis dahin verlassen worden sein soll es polizeilich geräumt werden.

Die Besetzer nehmen diese Nachrichten mit Gelassenheit zur Kenntnis. Die verbleibende Zeit soll jedenfalls genützt werden: der – bereits vorhandene Griller im Hof – soll in Betrieb genommen werden, sowie ein Film gezeigt werden.

 © Martin Juen

Weitere Bilder hier.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Foto, Gesellschaft, Wien, Wien - Lokalpolitik

Hausbesetzung Lackierereistraße 8 | Wien 17.08.2010

Die Menschen, die noch vor kurzem ein Haus in der Burggasse 2 besetzt gehalten haben sind „umgezogen“ und halten seit ca. 23:00 ein Haus in der Lackierereistraße 8 besetzt. Das Haus steht schon über zwei Jahre lang leer, wie Passanten berichten, und steht angeblich unter Denkmalschutz.

Vom Erben eines Herren, der das Haus bis zu seinem Tod bewohnte wurde es an eine deutsche Immobiliengesellschaft verkauft, diese hat es jedoch wieder veräußert – auch diese Informationen basieren auf Auskünften von Passanten.

 © Martin Juen

Weitere Bilder hier.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Foto, Gesellschaft, Wien, Wien - Lokalpolitik