Stuttgart 21 – Demonstranten auf dem Dach d. Bahnhofes & Sitzblockaden | Stuttgart / Deutschland – 26.08.2010

Am 25.08.2010 beginnt der Abriß des Nordflügels des Bahnhofsgebäudes (zu den Gründen sowie die Diskussion um das Projekt 21 wurde bereits berichtet).  Genauer gesagt – er erste leicht erkennbare Form des Abrisses. Als Reaktion darauf begeben sich sieben Demonstranten auf das Dach des Bahnhofes und verhindern erzwingen damit die Einstellung der Arbeiten und harren die ganze Nacht dort aus.

 © Martin Juen

 © Martin Juen

Wie den Demonstranten der Zugang zu dem Dach geglückt ist, ist unklar, war und ist der Bereich doch mit meinem Großaufgebot an Polizei abgesichert, zusätzlich zum schon bestehenden Bauzaun steht noch ein Tretgitter der Polizei.

 © Martin Juen

Um ca. 15:00 werden die Demonstranten von der SK (Sonderkomando) schließlich vom Dach „entfernt“ – ganz so freiwillig, wie von nder Polizei dargestellt gehen sie jedoch nicht.

 © Martin Juen

Dies ruft Empörung bei hunderten von Demonstranten, die sich vor dem Nordflügel eingefunden haben hervor – nach einer kurzen Blockade der Heilbronnerstraße – wird eine Sitzblockade vor dem Nordflügel des Hbf. gebildet.

 © Martin Juen

 © Martin Juen

Die Abrißarbeiten werden wieder aufgenommen – und die Fortsetung des „Rückbaus“ des Bahnhofs rührt einige Leute bis zu den Tränen.

 © Martin Juen

 © Martin Juen

Es kommt zu vielen Diskussionen zwischen Gegnern des Projektes „Stuttgart 21“ und der Polizei.

 © Martin Juen

Empört sind viele Menschen auch, als ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn Transparente, die an der „Stuttgarter Mauer“ hingen, zerreißt und in einen Müllsack steckt – ein Dauerpfeifkonzert ist die Folge.

 © Martin Juen

Nach 11:00 wird mit der Polizei ausgemacht, daß sich die Demonstranten ruhig verhalten, um die Gäste in den naheliegenden Hotels nicht zu stören. Um 24:00 befinden sich immer noch ca. 150 Menschen vor dem Bauzaun. Das Gerücht, daß die Polizei das Gelände bald räumen würde bewahrheitet sich nicht.

 © Martin Juen

Weitere Bilder hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Deutschland, Foto, Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s