Herrman Scheer ist tot – ich trauere, viele andere auch | Wien 15.10.2010

Herrman Scheer (SPD), Abgeordneter des Deutschen Bundestags, Träger des alternativen Novelpreises, unermüdlicher Kämpfer für die Umsetzung der sog. „Energiewende“ ist tot. Scheer verstarb gestern, den 14. Oktober 2010 in einem Krankenhaus in Berlin.

Ich habe dreimal die Chance gehabt, ihn life zu erleben und dabei bemerkt, daß seine Begeisterung für alternative Energien auf die Zuhörer übergeht, unabhängig von politischen Präferenzen. Scheer war nicht nur Warner in Sachen Erderwärmung, sondern gab auch Antworten auf die Frage, wie dieses Problem gelöst werden kann bzw. muß.

Herann Scheer bei der Premiere des Films „Die 4.Revolution – Energy Autonomy“ im Gartenbau-Kino in Wien:

 © Martin Juen

Und: er war auch Unterstützer einer Demokratie, die sich nicht auf das Einwerfen eines Stimmzettels in eine Wahlurne beschränkt, sondern einer Demokratie, die Mensschen auch innerhalb der Legislaturperiode die Möglicheit der Mitbestimmung gibt bzw. dazu auffordert. Logisch, daß er ein Gegner des Großprojektes „Stuttgart 21“ war und die Gegner unterstützt hat.

Herrmann Scheer als Redner bei einer der Großdemonstrationen gegen das Projekt „Stuttgart 21“

 © Martin Juen

Aber seine Visionen leben und seine Worte werden weiterwirken.

Wie aus Presseaussendungen hervorgeht trauern in Österreich neben mir (nur ein Auszug):

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Außenpolitik, Deutschland, Foto, Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s