Monatsarchiv: November 2010

PK Aktueller Ermittlungsstand zur rechtsextremen Szene | 08.11.2010

„Der Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit Dr. Herbert Anderl und der Direktor des Bundesamtes für
Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung Mag. Peter Gridling werden heute, Montag, den 8. November 2010, im Rahmen einer Pressekonferenz den aktuellen Ermittlungsstand zur rechtsextremen
Szene bekannt geben,“

steht in der Einladung zur Pressekonferenz. (für alle Leser, die nicht wissen, worum’s eigentlich ging – siehe z.b. den Artikel in „ÖSTERREICH“). Dementsprechend groß sind die Erwartungen der Journalisten, unter denen sich u.a. eine Journalistin einer jüdischen und einer englischen Zeitung befinden. Diese werden jedoch bitter enttäuscht.

Dr. Herbert Anderl geht es v.a. darum, zu versichern, daß der BVT-Beamte, dessen Sohn in der rechtsextremen Szene aktiv nicht mehr beim BVT tätig ist, sowie, daß in den laufenden Verfahren nicht gegen den Sohn ermittelt wird. Punkt.

 © Martin Juen

Die restlichen Fragen werden mit: „Das können/dürfen wir Ihnen derzeit nicht sagen“ oder „Aufgrund des Ermittlungsstandes ist es uns nicht möglich Auskunft zu geben,“ beantwortet.

 © Martin Juen

Als Journalisten nicht locker lassen und Ihre Fragen in die Form „Können Sie ausschließen, daß..“ umformulieren wird die  PK nach ca. 40 Minuten mit den Worten „Das dreht sich im Kreis“ aprupt abgebrochen und darauf verwiesen, daß weitere Fragen an den Pressesprecher zu stellen wären. Da nützt auch starker Protest der Journalisten nichts, die Herrschaften verlassen fluchtartig den Raum.

 © Martin Juen

Weitere Fotos hier.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foto, Gesellschaft, Innenpolitik, Kriminalfälle, Rechtsextremismus, Wien

Greenpeace / Global 2000 „Keinen Cent mehr für den Autobahnausbau“ | Wien 04.11.2010

„Keinen Cent mehr für den Autobahnbau“ fordern GreenpeaceGlobal 2000 und Virus sowie drei weitere Umweltschutzorganisationen bei einer Aktion vor dem bmvit (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) von der zuständigen Ministerin Doris Bures (SPÖ)

 © Martin Juen

Speziell die umstittene Lobau-Autobahn wird ins Visier genommen. Symbolisch werden Geldscheine durch das Transparent „Milliardenloch Autobahn“ versenkt.

 © Martin Juen

Weitere Fotos hier.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Demonstration, Foto, Innenpolitik, SPÖ, Wien

Grüne PK Birgit Schatz – „Löhne und Arbeitsbedingugen im Handel“ | 03.11.2010

Birgit Schatz, Arbeitnehmer- und Konsumentschutzsprecherin und Abgeordnete zum Nationalrat der Grünen macht auf die niedrige Löhne und schlechte Arbeitsbedingungen im Handel hin und bringt ein Pickerl bei einer BILLA-Filiale an…

 © Martin Juen

…die Grünen fordern u.a. einen gesetzlichen Mindestlohn von 1.300 Euro brutto im Monat (ca. 1.000 Euro Netto) für unselbstständige Vollzeiterwerbsarbeit bzw. 7,50 Euro in der Stunde.

 © Martin Juen

Genaueres findet sich hier auf der website der Grünen.

Das Pickerl wurde nach dem Fototermin von zwei BILLA-Angestellten umgehend entfernt, allerdings mit den Worten – „an sich sind wir eh‘ vollkommen bei euch.“

Weitere Fotos hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Foto, Grüne, Innenpolitik, Wien