Versuch die Abschiebung von Ousmane Camar zu verhindern… | Wien 14.12.2010

Es ist eisig kalt,es schneit, trotzdem protestieren Aktivisten vor dem Polizeianhaltezentrum bei der Rossauer Lände gegen die Abschiebung des Asylwerbers Ousmane Camar aus Guinea und versuchen diese zu verhindern. Schon im Vorfeld gibt es harsche Kritik an der geplanten Abschiebung. Die Abgeordente der Grünen, Alev Korun, zeigt in einer Presseaussendung die Absudidät des Urteils auf – “[...]dass Österreichs Außenministerium derzeit vor den bürgerkriegsähnlichen Zuständen in Guinea warnt[...]“. Und der grüne Gemeinderat Klaus Werner-Lobo fordert ein Bleiberecht für Ousmane.

Als die Nachricht, daß “Barrikaden errichtet werden” über twitter läuft wird es Zeit dort hinzu schauen. Die Barrikade:

D3s_20101215_003434© Martin Juen

 © Martin Juen

Trotz des starken Schneefalls steigt die Anzahl der Demonstranten im Lauf der Zeit von ca. 20 auf ca. 100 an. Zwar ist die Straße gesperrt, aber die Polizei hält sich zurück. Erst um ca. 2:00 nachts spitzt sich die Lage zu, die Polizei versucht die Aktivisten von der Straße zu drängen…

 © Martin Juen

..und riegelt eine Ausfahrt des Gebäudes ab.

 © Martin Juen

Ein trickreiches Manöver, wie sich später herausstellt. Während des Handgemenges wird der Asylwerber in einem Auto durch einen Hinterausgang aus dem Gefängnis gebracht.
Alles umsonst? – Am Nachmittag des 14. Dezember meldet die apa, daß einige Aktivisten Tickets für den Flug, mit dem Ousmane nach Brüssel gebracht werden sollten, an Bord “rebelliert” hätten, bis sie und der Asylwerber wieder aus dem Flugzeug gebracht werden (mußten). Den tatschächlien Verlauf schildern die Aktivisten in einem Beitrag von wienTV.org.
Am 17. Dezember stoppt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte die Abschiebung, mehr dazu hier – schließlich herrschen in Guinea bürgerkriegsähnliche Zustände.
Am 24. Dezember wird gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt.

Weitere Fotos hier.

About these ads

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Demonstration, Foto, Gesellschaft, Innenpolitik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s