Tierschutzprozess bez. § 278a | Wiener Neustadt 24.01.2011

Am Vormittag befindet sich eine Glaskugel in der sich ein Schild mit der Aufschrift „FREISPRUCH“ im Saal. Die Kollegen vom Standard berichten, daß diese auf Anordnerung der Richterin entfernt werden soll, aber als ich – viel zu spät – ankomme – ist sie noch auffindbar.

 © Martin Juen

Der Angeklagte Balluch hat einen Tisch für seine Unterlagen beantragt. Aber – wie gesagt – viel zu spät ‚dran – der ist novch nicht da – alle Untetrlagen der Angeklagten am Boden.

 © Martin Juen

„Keine Fotos von mir,“ teilt mir die Richterin mit, sobald ich auf sie fokkusiere – also bitte – und als ich mich dann erstreiste ein paar Fotos von ihr selbst zu machen, kommt Sie zu mir – um keine langen Diskussionen starten zu müssen halte ich ihr gleich meinen Presseausweis hin. – „Ja, aber trotzdem, Sie dürfen hier keine Fotos von mir machen,“ meint sie – „Sie sind eine Person öffentlichen Interesses,“ halte ich ihr entgegen. Darauf dreht Sie sich um und geht davon.

 © Martin Juen

Weitere Fotos hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foto, Gesellschaft, Innenpolitik, Pressefreiheit

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s