Archiv der Kategorie: Aktionismus

Demostration gegen Maximilian Kraus (FPÖ) als stv. Stadtschulratspräsident | Wien 18.09.2014

 (1)

 (2)

 (3)

 (4)

 (5)

 (6)

 (7)

Weitere Bilder hier

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Demonstration, Foto, Gesellschaft, Wien - Lokalpolitik

Räumung der Pizzeria Anarchia | Wien 28.07.2014

 (1)

 (2)

 (3)

 (4)

 (5)

 (6)

 (7)

 (8)

 (9)

 (10)

 (11)

 (12)

 (13)

Weitere Bilder  hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Foto, Gesellschaft, Wien, Wien - Lokalpolitik

al-quds-Tag | Wien 26.07.2014

 (1)

 (2)

 (3)

 (4)

 (5)

 (6)

 (7)

 (8)

 (9)

 (10)

 Weitere Fotos hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Außenpolitik, Demonstration, Foto

Gebetszug der 1000 Kreuze für das Leben | Salzburg 25.07.2014

 (1)

 (2)

 (3)

 (4)

 (5)

 (6)

(7)

 (8)

D3s _20140725_180310(9)

 (10)

Weitere Fotos hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Demonstration, Foto, Gesellschaft

Demo LGBT – „To Russia With Love“ | Wien 31.01.2014





Die gesamte Fotostrecke ist hier zu finden.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Außenpolitik, Demonstration, Foto, Gesellschaft, Menschenrechte

Demos & Ausschreitungen um dem Akademikerball | Wien 24.01.2014

Die gesamte Fotostrecke ist hier zu finden.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Demonstration, Foto, FPÖ, Gesellschaft, Innenpolitik, Wien

Nachttanzdemo | Wien 31.10.2013

Aussnahmsweise Fotos in Scharz-Weiß. Eine Kapitulation vor den andauerend wechselden Lichtbedingungen – kurz monoton Blau, dann wieder Rot. Aber gut, ein Kollege macht Demonstrationen ausschließlich in Schwarz-Weiß. Und zur Abwechslung auch nicht so schlecht.

Inhaltliches zur Nachttanzdemo hier.

Weitere Fotos hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, Demonstration, Foto, Gesellschaft, Wien

Wozu der Aufwand? – die Wiener Sängerknaben legen Berufung ein | Wien 16.01.2012

Die Zeit rund um Weichnachten und Silvester war als Ruhepause gedacht, davor habe ich noch mit einen paar Freunden bei einer Tasse Kaffee gefeiert, dass die Klage der Wiener Sängerknaben vom Bezirksgericht Leopoldstadt abgewiesen wurde.  Die Akten habe ich im Rahmen des Aufräumens meiner Wohnung schön auf einem neuen Regal abgestellt. Dort sind sie nicht lange geblieben: am 03.01.2012 legen die Sängerknaben Berufung, genauer formuliert, …

Rekurs

gegen den Endbeschluss ein. Knapp vor Ende der Einspruchsfrist. Wozu das Ganze, frage ich mich.

Der „Konzertkristall“, neuerdings auch „Musikzentrum“ genannt, wird gebaut, die Gerichtskosten können die Sängerkaben sicher locker bezahlen und pressetechnisch gesehen ist es m.E. sinvoll(er) die Geschichte zu beenden – interessiert in ein paar Monten doch keinen Menschen mehr. So hingegen bleibt mein „Fall“ im Gespräch und damit auch die umstrittene Konzerthalle.

Eine (mögliche) Motivation

liefert ein Freund in einem email:
Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Aktionismus, Foto, Gesellschaft, Pressefreiheit, Wien, Wien - Lokalpolitik

Gewonnen! – den Prozess der Sängerknaben gegen mich – eine (fast) unendliche Geschichte | Wien 12.12.2012

Dass man als Fotograf manchmal von Polizisten an seiner Arbeit gehindert wird, das habe ich schon einmal thematisiert – das beste Beispiel ist die Räumung des Lobmyer Hofes. Dass übereifrige Polizisten gerne Verwaltungsstrafen produzieren ebenso. Dass man sich dadurch nicht einschüchtern lassen soll, das habe ich zumindest angedeutet und nachdem das Bezirksgericht Leopoldstadt vor ein paar Tagen eine Klage der Wiener Sängerknaben wegen Besitzstörung gegen mich abgelehnt hat, fühle ich mich darin bestätigt.

Die Vorgeschichte

Am 03.08.2010 wird das Baugelände am sog. Augartenspitz im zweiten Bezirk von der Polizei geräumt. Der bereits abgeriegelte Bereich wird um ein Vielfaches vergrößert. Der Großteil der Bäume wird schnellstmöglich umgeschnitten, einige verpflanzt. Ob die Sicherheit der AktivistInnen, die sich noch auf den Bäumen befanden, immer gewährleistet war, sei dahingestellt, …

… dass ich bei meiner Arbeit als Pressefotograf durch Securities gehindert werde, das ist  jedoch evident und nachweisbar.  Weiterlesen

7 Kommentare

Eingeordnet unter Aktionismus, Foto, Gesellschaft, Pressefreiheit, Wien, Wien - Lokalpolitik

Hausbesetzung Westbahnstaße 13 – „radikaler Versuch der Raumnahme“ | Wien 11.11.2011

Um ca. 21:45 laufen die ersten Tweets ein – ein Haus in der Westbahnstraße 13 wurde gerade besetzt. „Die Polizei macht Streß“ kommt aus einem anderen Kanal.

Wem das Haus gehört kann (mir) dort niemand sagen – „irgend einer Immoblienfirma“ kommt von Seite der Besetzer.  Die Polizei hat den Besetzern gerade eine Frist von einer Stunde eingeräumt, innerhalb derer das Haus verlassen sein muß. Also noch ein schneller Blick nach innen. Die Besetzer sind sich nicht ganz sicher, ob tatsächlich alle Wohnungen leer stehen, aber zumindest die Postkästen deuten darauf hin.

Um ca.22:30 trifft dann tatsächlich ein erstes Polizeiauto ein, doch die – anscheinend etwas überforderten Polizisten kommen nicht weit. Der Zugang in der Westbahnstraße wird von Polizisten gesperrt, der Zugang von der Bandgasse von Polizisten von innen verbarikadiert, soweit erkennbar. Um diesen den Ausgang zu erschweren, postieren einige „Solidarisierte“ diesen mit eingen Mistkübeln.  Weiterlesen

8 Kommentare

Eingeordnet unter Aktionismus, Demonstration, Foto, Gesellschaft, Wien, Wien - Lokalpolitik