Archiv der Kategorie: ÖVP

41. Nationalratssitzung | Wien 24.09.2014

 (1)

 (2)

 (3)

 (4)

 (5)

 (6)

 (7)

 (8)

 (9)

 (10)

 (11)

 (12)

Weitere Bilder hier

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ÖVP, FPÖ, Grüne, Innenpolitik, Parlament

Erntedankfest am Heldenplatz | Wien 07.09.2014

 (1)

 (2)

 (3)

 (4)

 (5)

 (6)

 (7)

 (8)

(9)

 (10)

 (11)

 (12)

 (13)

 (14)

 (15)

 (16)

 (17)

 (18)

 (19)

 (20)

 (21)

 (22)

 (23)

 (24)

Weitere Bilder hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ÖVP, Foto, Gesellschaft, Innenpolitik, Wien

Sondersitzung des Nationalrates aufgrund der Regierungsumbildung | Wien 02.09.2014

 (1)

 (2)

 (3)

 (4)

 (5)

 (6)

 (7)

 (8)

 (9)

 (10)

Weitere Fotos hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ÖVP, Foto, Innenpolitik, Parlament, SPÖ

Eisstockschießen mit BM Töchterle, BMiN Schmied und dem ÖH-Vorstandsteam | Perchtoldsdorf 23.01.2012

 

Weitere Fotos hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ÖVP, Foto, Gesellschaft, Innenpolitik, SPÖ

140. Nationalratssitzung der XXIV. GP – Mogenmüdigkeit | Wien 18.01.2012

Weitere Fotos von der Nationalratssitzung hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ÖVP, Foto, Innenpolitik, Parlament

Bundeskanzleramt / Feier der Ortstafellösung mit Gastkommentar v. Peter R. Horn | Wien 26.07.2011

Nachdem (endlich) eine Lösung bezülich der zweisprachigen Ortstafeln gefunden wurde, wird dies bei einem Empfang im Bundeskanzleramt gefeiert. Fotografen haben’s schwierig bei all den geladenen Gästen aus Kärnten  – kaum Platz – nur auf der Seite und dort dann irres Gegenlicht. Ein Kollege muß erst anregen, daß nach der offiziellen Feier doch noch ein Gruppenfoto möglich sein könnte/muß.

Doch das ergibt sich dann wie von selbst und  in einem Ausmaß, das irgendwie schon wieder irrtiert. Ist nun wirklich alles bestens in Kärnten? 

„Das können nur Kärnter selbst beantworten,“ ist ein oft gehörtes Argument. Also habe ich mich an meinen Kollegen und Freund Peter R. Horn gewandt, einen „echten Kärntner“  und ihn um einen Gastkomentar gebeten, ein Wunsch den er mir umgehend erfüllt hat (herzlichen Dank!):

Ein Foto ist nur ein Bildausschnitt, selbst wenn wie hier mehrere Fotos hintereinander gereiht werden, wird ein Teil und meistens der Großteil der Wirklichkeit abgedeckt um ein Etwas im Zentrum des Objektivs abzulichten. Warum also nicht über das nachdenken, was auf dem Foto nicht erscheint, und nicht deswegen, weil der Fotograf vielleicht nicht wollte, sondern weil es unsichtbar und vom Bildausschnitt verdeckt bleibt. Was verdecken diese Bilder der Freude?

Sie verdecken zum einen die Scham darüber, dass die Geschichte Kärntens von 1920 bis heute eine Geschichte des offenen Rassismus ist. Ich wäre im Jahr 1980 fast von der Schule geflogen, weil ich in unserer Schülerzeitung ein Gedicht veröffentlichte anlässlich der 10. Oktober-Feiern, ich weiß den Wortlaut nicht mehr und Zeitung habe ich auch keine, aber es ging um den jährlichen Nazi-Umzug der Schluss war ungefähr so: „… und da fährt das Heil Hitler! ihnen in den Arsch und fährt ihnen aus dem Mund das tausendfache Heil, Heil!“ Kein gutes Gedicht, aber irgendwie war die Wut jedenfalls ehrlich über diese braune Scheisse in Kärnten.

Vorneweg beim Umzug immer der Landeshauptmann, damals SPÖ, tiefbraune SPÖ. Es war die letzte Schülerzeitung an dieser Schule, glaube ich. Mein Mitstreiter von damals, Heinzi, hat sich gleich vertschüsst und ist Schauspieler geworden und hat dann beim Kommissar Rex mitgespielt, ich durfte bleiben, nach der Matura dann aber fluchtartig weg von dort.

Das sieht man auf all diesen Bildern nicht, das sehe ich auf diesen Bildern nicht, aber diese und viele andere tausend Geschichten werden von diesen Bildern verdeckt. Diese Bilder zeigen Verlierer, die glauben, gewonnen zu haben.

Weitere Fotos hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ÖVP, Foto, FPÖ, Gesellschaft, Grüne, Innenpolitik, SPÖ, Wien

Demonstration für Frauenrechte am Ring | Wien 19.03.2011

Die Plattform 20000frauen, die sich aus unterschiedlichsten Frauenorganisationen – von der Kommunistischen Jugend bis zum katholischen Frauenverband – zusammensetzt begeht mit der heurigen Demonstration ihr 100 Jubiläum. Daß Frauen vielfach benachteiligt sind ist unbestritten, es mangelt an der Umsetzung. Im folgenden einige Eindrücke von der Demonstration.

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

Weitere Bilder hier hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ÖVP, Demonstration, Foto, FPÖ, Gesellschaft, Grüne, Innenpolitik, SPÖ, Wien

Greenpeace – 200 m2-Transparent am Umweltministerium | Wien 10.03.2010

Früh morgens nimmt eine Gruppe von Greenpeace-Aktivisten Aufstellung vor dem Umweltministerium in Wien. Die Aktivisten protestieren gegen die „anhaltende atompolitische Untätigkeit des österr. Umweltministers“ Nikolaus Berlakovich.

 © Martin Juen

Während die überrachten Angestellten des Umweltministeriums und auch die schnell eintreffende Polizei noch die Aktivisten am Gehsteig beobachten beginnt bereits der Hauptevent – ca. 40 Aktivisten bringen ein 200 m2 großes Transparent auf dem Gebäude des Ministeriums an. Dazu seilen sich sechs der Aktivisten vom Dach des Ministeriums ab.

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

Als weiteres Zeichen des Protestes bezüglich der Untätigkeit des Umweltministers verleiht Greenpeace diesem die „Goldene Schlafmütze“.

 © Martin Juen

Greenpeace fordert  Berlakovich auf, beim Europäischen Gerichtshof gegen die Laufzeitverlängerung der deutschen AKWs Klage einzureichen, sowie, daß dieser „aufwacht, und endlich Engagement im Kampf gegen grenznahe Atomkraftwerke zeigt“, so Niklas Schnierl, Anti-Atom-Sprecher von Greenpeace und wirft diesem „anhaltenden atompolitischen Tiefschlaf“ vor. Schnierl kritisiert, daß „grenznahe deutsche Schrottreaktoren ohne Sicherheitsnachrüstungen über Jahre weiterlaufen.“

Da Österreich weiterhin Mitglied bei EURATOM ist, hat Österreich die Möglichkeit einer Klage gegen die Laufzeitverlängerung der AKWs in Deutschland und hat auch die Möglichkeit, alles daran zu setzen, daß keine neuen Kredite für den AKW-Ausbau im Zug des EURATOM-Vertrages beschlossen werden.

Weitere Bilder hier.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Aktionismus, Außenpolitik, ÖVP, Deutschland, Foto, Innenpolitik, Wien

PK Karl nach einjähriger Amtszeit | Wien 26.01.2011

Vor exakt einem Jahr wurde Wissenschaftsministerin Karl angelobt, mehr dazu siehe hier, mußte sich in der Zwischenzeit viel an Kritik anhören, zieht jedoch eine positive Bilanz, wie auch aus der  Presseaussendung die kurz nach der PK erscheint, hervorgeht.

 © Martin Juen

 © Martin Juen

 © Martin Juen

Weitere Fotos hier.

Die Reaktion der ÖH läßt nicht lange auf sich warten. „Ein Jahr Karl ist kein Grund zum Feiern – Dickes „Nicht genügend“ für die Wissenschaftsministerin“ lautet der Titel Presseaussendung der ÖH und die SJÖ fordert „Vermögenssteuer statt Studiengebühren“.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ÖVP, Foto, Gesellschaft, Innenpolitik

Vorabaktion zum „Tag der Straßenkinder“ – Weihbischof Franz Scharl beim Schuheputzen | 20.01.2011

Der 31. Dezember ist der „Tag der Straßenkinder“. Die Organisation „Jugend Eine Welt“ und das Don-Bosco-Hilfswerk machen schon vorab darauf aufmerksam. Der Wiener Weihbischof Franz Scharl putzt demonstrativ die Schuhe von Passanten – eine Arbeit mithilfe der viele Kinder in der „dritten Welt“ mit Glück abends ein warmes Essen leisten können

 © Martin Juen

Weltweit leben mehr als 33 Millionen Kinder auf der Straße. Armut, Gewalt und Angst bestimmen ihren Alltag. Um ihr Überleben zu sichern betteln oder stehlen sie.

 © Martin Juen

Weitere Fotos hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionismus, ÖVP, Foto, FPÖ, Gesellschaft, Grüne, Innenpolitik, SPÖ, Wien