Schlagwort-Archive: Gesellschaft

Räumung des Wagenplatzes Hafenzufahrtsstraße 60 in Nebel und Nacht Aktion? | 26.10.2010

Seit 18 Monaten Jahren besteht der Wagenplatz in der Hafenzufahrtsstraße 60 im zweiten Wiener Gemeindebezirk. Also sehr lange, wenn man die andere Gruppe (treibstoff) als Vergeich heranzieht. Doch damit soll demnächst – möglicherweise schon morgen früh – Schluß sein. Die MA69 (Liegenschaftsmanagement) beansprucht  das bewohnte Areal, wie die Bewohner des Wagenplatzes erzählen. Ob  und wann eine Räumung durchgeführt werden soll ist nicht bekannt. Aber bald, möglicherweise schon morgen früh. Demensprechend hektisch geht es heute auf dem Platz zu.

 © Martin Juen

Eine überfallsartige Räumung des Wagenplatzes der Hafenzufahrtsstraße hätte für dessen Bewohner noch schlimmere Konsequenzen als jene in der Baumgasse, da in der Hafenzufahrtsstraße fast alle Wägen „Bauwägen“ sind, also ein Zugfahrzeug benötigen und nicht umgehend das Gelände verlassen können.

Die Wägen in der Hafenzufahrtsstraße stehen nicht auf Privatgrund, sondern Grundstücken der Stadt Wien. Dementspechen haben die Bewoher an die MA69 einen Apell gerichtet, daß sie das Areal noch über den Winter nutzen dürfen und einen entsprechenden Prekariatsvertrag ausgearbeitet, der hier zu finden ist. Und auch an den Bundespräsidenten haben sie ein Schreiben gerichtet, der Wortlaut ist hier nachzulesen.

Wo die Bewohner Konflike gerne austragen machen Sie auch auf andere Weise klar:

 © Martin Juen

Strom beziehen die Wagenleute dzt. von der daneben gelegenen Baustelle, die mit dem Wagenplatz schon fast zusammen gewachsen ist,

 © Martin Juen

und auch dort hat sich Überraschung breit gemacht. Von diesem haben sie auch die mündliche Zusage, weiterhin auf dem Gebiet bleiben zu dürfen, womit sich die Frage stellt, wer wirklich für das Areal zuständig ist…. Nicht umsonst schreiben die Leute vom Wagenplatz, „[…]dass wir als Spielball für politische Machtinteressen geopfert werden[…], und beziehen sich dabei auf die rot-grünen Koalitionsverhandlungen.

Welche Form dieser Ball nun hat – schnelle „Beseitung von Altlasten“ um sich in den Verhandlungen nicht mit dem Thema beschftigen zu müssen – oder eine gezielte Eskalation, um die Grünen quasi auf die Probe zu stellen „Wie biegbar ist unser Gegenüber?“ bleibt offen.

Weitere Fotos hier.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Foto, Gesellschaft, SPÖ, Wien, Wien - Lokalpolitik

Wagenleute „treibstoff“ PK und vor dem Rathaus | Wien 22.10.2010

Mit gewaltsamen Räumung des Wagenplatzes in der Baumgasse am 21.10.2010 hat der Besitzer des Grundstückes die Bewohner in eine prekäre Lage gebracht. Die Wägen, die von der Fa. Toman abgeschleppt wurden, stehen jetzt im 23. Wiener Gemeidebezirk auf den Gelände og. Firma und können dort gegen nur gegen ca. € 6.000 ausgelöst werden. Auf dieses Problem macht „treibstoff“ bei einer Pressekonferenz am 22.10.2010 aufmerksam.

 © Martin Juen

Um noch mehr Aufmerksamkeit zu erregen, fahren die Leute dann spontan auf den Rathausplatz.

 © Martin Juen

 © Martin Juen

Von Seite der Stadt Wien gibt es jedoch keine wie immer geartete Reaktion,  die zukünftige grüne Gemeiderätin Martina Wurzer hingegen nimmt eindeutig Stellung – mehr dazu hier – sie sieht in den Wagenplätzen eine legitime Lebensform.

Nach einem Besuch bei der Firma Toman müssen die Wagenplatzleute ihre Kalkulation nach oben korrigieren, wie der website zu entnehmen ist. Insgesamt müssen ca. € 10.000 bezahlt werden.

Lt. Gerüchten könnte auch der Wagenplatz in der Hafenzufahrtsstraße 60 bald in einer Blitzaktion geräumt werden.

Weitere Artikel und Fotosn zum Wagenplatz treibstoff bzw. deren Stationen:

– Baumgasse 3 (2010)

– Mautner Markhof Gründe

Nordbahnhofgelände

Krieau

Baumgasse 3 (2009)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Demonstration, Foto, Gesellschaft, SPÖ, Wien, Wien - Lokalpolitik

SOLIDARITÄT! Kundgebung von Asyl in Not beim beim Polizeigefängnis Rossauerlände | Wien 18.06.2010

Die NGOAsyl in Not ruft mit einem Bündins von ca. 30 weiteren Organisationen im Vorfeld des Weltflüchtlingstages am 20. Juni zu einer Kundgebung vor dem Polizeigefängnis in der Rossauer Lände auf. Die Veranstaltung steht unter dem Titel „SOLIDARITÄT !“ – „[…]steht im Zeichen der Solidarität mit allen Menschen, die in diesem Land benachteiligt oder verfolgt werden, weil sie Fremde sind.“ (Auszug aus demText der website von Asyl in Not).

 © Martin Juen

Romy Grasgruber, Mitinitatorin der Lichterkette gegen rechts sammelt im Rahmen dieser Unterschriften für ein Transparent, . Dieses enthät einen Forderungskatalog an die Regierung und speziell an das BMI gerichtet ist.

 © Martin Juen

Die Forderungen auf dem Transparent lauten:

  • Für ein Innenministerium der Menschenrechte!
  • Keine Schubhaft für Flüchtlinge!
  • Keine Abschiebungen in Verfolgung und Tod!
  • Öffnung des Arbeitsmarktes für Asylsuchende!
  • Respekt für Menschen auf der Flucht statt Hetze und Lügen!
  • Menschen schützen, nicht verachten!

Das Transparent ist sehr schnell voll mit Unterschriften. Aufgehängt wird das Transparent am Sonnatg den 20. Juni auf der Kirche am Minoritenplatz und ist so gut vom Innenmisterium aus sichtbar.

Unter den Teilnehmern befinden sich auch viele (grüne) Politiker, u.a. Alev Korun, Nationalrätin und Sprecherin für Integration, Migration und Menschenrechte.

 © Martin Juen

Verlesen wird auch eine Grußbotschaft von Susanne Scholl, die in einem offenen Brief ihre Empörung über die Abschiebungen ausgedrückt hat. Der Wortlaut ist hier zu finden

 © Martin Juen

Es ist – teilweise – laute Kundgebung. Schießlich wollen die Teilnehmer ihre Empörung über die dzt. Asylgesetzgebung und die Asylpraxis klar zum Ausdruck bringen.

© Martin Juen

Weitere Bilder hier.

Eine Zusammenfassung der Kundgebung (incl.  Interview mit Romy Grasgruber) hat WienTV.org gestaltet – zu finden hier.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Demonstration, Foto, Gesellschaft, Innenpolitik, Wien

Kundgebung Bürgerinitative Rappgasse mit Unterstützung von FPÖ & Skinheads| Wien 18.06.2010

© Martin Juen

© Martin Juen

© Martin Juen

© Martin Juen


© Martin Juen

© Martin Juen

© Martin Juen

© Martin Juen

Weitere Bilder hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Demonstration, Foto, FPÖ, Gesellschaft, Innenpolitik, Wien, Wien - Lokalpolitik